Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 0

Proges Office | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Aktuelle Informationen zu COVID-19 - PROGES Akademie bleibt geöffnet

Umfassende Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sichern Ihre Aus- und Weiterbildung.

Die Präsenzveranstaltungen an der PROGES Akademie sind auch nach der neuen COVID 19-Notmaßnahmenverordnung unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen weiterhin erlaubt.

Die Teilnahme an beruflicher Aus- und Witerbildung erlaubt das Betreten öffentlicher Orte und öffentlicher Verkehrsmittel auch in der Zeit von 20 bis 6 Uhr - als Beleg für die berufliche Aus- und Weiterbildung führen Sie bitte die Anmeldebstätigung mit.

Aktuelle Maßnahmen der PROGES Akademie zur Vermeidung einer möglichen Ansteckung mit COVID-19
Gem. § 10 der aktuellen COVID-19-Maßnahmenverordnung dürfen Schulungen sowie Aus- und Fortbildungen mit mehr als
6 Personen im geschlossenen Raum stattfinden, wenn es zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze gibt.
Aus diesem Grund finden ab sofort alle SeminarteilnehmerInnen – in Seminaren und Lehrgängen mit mehr als 6 TeilnehmerInnen – zusätzlich zur gewohnten Anwesenheitsliste einen Sitzplan, mit der Bitte den Namen einzutragen. Dieser Sitzplatz ist für die Dauer der Veranstaltung für Sie reserviert und soll nicht gewechselt werden.
Sollte es aufgrund neuer Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 zu anderen Bestimmungen kommen, werden wir Sie
über Änderungen wie z.B. Terminabsagen, Terminverschiebungen oder Umwandlungen in online Formate umgehend informieren.

Wir sind um größtmöglichen Schutz unserer Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemüht! Kommen Sie bitte nur dann zum geplanten Lehrgangsmodul / Seminartermin, wenn Sie sich tatsächlich gesund fühlen.

Mögliche Hinweise auf eine Infektion mit dem Coronavirus können eines oder mehrere dieser Symptome sein: Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit.
Bleiben Sie zu jeder Zeit aufmerksam und halten Sie sich konsequent an unsere Empfehlungen.

Abstand halten ist das Wichtigste.
Vergessen Sie bitte zu keiner Zeit darauf, Abstand zu halten, ob in der Wartezone oder auf den Gängen, im Lift oder in den Seminarräumen. Die Möbelanordnung in den Seminarräumen sichert den Mindestabstand, bitte verringern Sie diese Abstände nicht. Die Sicherheitsabstände müssen jederzeit eingehalten werden können, daher kann es zu Wartezeiten beim Zutritt kommen.
Verbringen Sie bitte die Pausenzeit im Freien oder bleiben Sie im Seminarraum.

Hände waschen und nicht ins Gesicht greifen.
Waschen Sie sich bitte nach Betreten des Gebäudes die Hände oder verwenden Sie das Handdesinfektionsmittel.
Seife ist genauso gut wie Desinfektionsmittel. Nutzen Sie regelmäßig die Gelegenheit zum Händewaschen und zur Händedesinfektion. So ist in Verbindung mit dem konsequenten Abstandhalten schon sehr viel gewonnen. Eine gegebenenfalls verwendete Maske sollte stets gut sitzen, um ein Ins-Gesicht-Greifen zu verhindern. Schütteln Sie keine Hände.

Wann und wo Mund-Nasen-Schutz (MNS)?
Bringen Sie bitte Ihren eigenen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz mit und tragen sie diesen beim Eintritt in das Gebäude. Alle Personen im Gebäude sind angehalten, Schutzmasken zu tragen. Der Mund-Nasen-Schutz ist ohne Ausnahmen in allen Räumlichkeiten und auch während des Seminars oder Lehrgangs zu tragen. Im Sinne der Nachhaltigkeit empfehlen wir wiederverwendbare Masken.Visiere oder Kinnschutz sind nicht erlaubt.
Sollten Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz vergessen haben, können Sie eine Schutzmaske beim Infopoint erwerben.

Ihre Ansprechpartnerin in der PROGES Akademie
Klaudia Honauer, MAS, MBA
Leiterin Akademie
Mobil: 0699 18112418
E-Mail: Klaudia.Honauer@proges.at