Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 0

Proges Office | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Nein zu Gewalt gegen Frauen

PROGES nahm an der Kampagne des Frauenbüro der Stadt Linz zu "16 Tage gegen Gewalt gegen Frauen" teil, die heute zu Ende geht.

Nach wie vor zählt Gewalt gegen Frauen und Mädchen laut UNO zu den meistverbreiteten Menschenrechtsverstößen weltweit.
Eine von drei Frauen in Europa hat in ihrem Leben schon mindestens einmal Gewalt erfahren, auch in Österreich.
Umso wichtiger ist Aufklärungs- und Präventionsarbeit!
Das Frauenbüro Stadt Linz hat im Rahmen der Kampagne "16 Tage gegen Gewalt gegen Frauen" viele Veranstaltungen, Infoabende und eine tolle Sprechblasenaktion gestartet.
Eine sehr gute Idee, um für das wichtige Thema breit zu sensibilisieren.

Frauenspezifische Gesundheitsförderung ist ein wichtiges Instrument der Prävention und der Gleichberechtigung

PROGES hat vor über zehn Jahren begonnen, die Frauengesundheit aktiv in den Mittelpunkt vieler niederschwelliger Angebote zu stellen.
Expertinnen aus den Bereichen Lebens- und Sexualberatung, Psychotherapie, Allgemeinmedizin, Gynäkologie, Ernährungswissenschaften und Recht unterstützen Frauen und Mädchen seither in zwei Gesundheitszentren in Ried und Wels speziell in ihren Gesundheitsinteressen und Bedürfnissen.
Die PROGES-Expertinnen arbeiten auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse der Frauengesundheitsforschung und Erfahrung aus der täglichen Praxis mit und für Frauen.

Um die Gesundheitskompetenz, abseits bestehender Probleme, zu stärken, bietet PROGES zudem zielgruppenspezifische Programme für die präventive Gesundheitsförderung von Mädchen und jungen Frauen an. Themen wie Bodyshaming, Mobbing, Sexualität oder Ernährung werden dabei umfassend und nachhaltig behandelt.  

„Bewusstseinsbildung, Aufklärungs- und Präventionsarbeit stärkt Mädchen und Frauen, das sehen wir tagtäglich in unserer Gesundheitsarbeit. Die Kampagne des Frauenbüros der Stadt Linz und besonders die Sprechblasenaktion, erreicht eine breite Öffentlichkeit und kann zum Nachdenken und Handeln anregen,“ betont PROGES-Geschäftsführerin Dr.in Doris Formann.

"16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen"
16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr von 25. November bis 10. Dezember stattfindet. Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen. Österreich nimmt seit 1992 an der Kampagne teil.

Weiterführende Informationen:
Frauenbüro der Stadt Linz
Frauengesundheitszentrum Wels
Zentrum für Frauengesundheit in Ried
 

 

 

PROGES-Geschäftsführerin Dr.in Doris Formann mit einer Sprechblase der Kampagne.