Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Beratung / Pädagogik / Psychologie

Kurse/Seminare/Workshops

Case Management - ein Ansatz zur integrierten Versorgung im Bereich der Demenz

In zahlreichen Modellprojekten (vgl. Mostardt et al, 2012) konnte die Wirksamkeit von Case Management bei Menschen mit Demenz nachgewiesen werden. Politische Ent- scheidungsträger setzen daher verstärkt auf den Einsatz dieser innovativen Methode. Aufgrund der Besonderheiten dieses Personenkreises ist eine spezifische Anwendung von Case Management und eine entsprechende Qualifizierung erforderlich.

In einem dreitägigen Workshop erhalten Fachkräfte einen Einblick in die aktuelle Theorie und Praxis dieses Konzeptes. Sie kennen die Spezifika dieses Ansatzes in der Anwendung bei Menschen mit Demenz sowie aktuelle Initiativen, welche deren Lebensqualität verbessern.

Inhalte

Teil I - Grundlagen Case Management (1 Tag)

Teil II - Theorie und Anwendung des Case Management-Ansatzes in der Arbeit mit Menschen mit Demenz (2 Tage)

weitere Informationen

Zielgruppe

Fachkräfte (DGKP, PflegeassistentInnen, PflegefachassistentInnen, FachsozialbetreuerInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, BeraterInnen, TherapeutInnen, …) und generell am Thema Interessierte

ReferentInnenteam

Grundlagen Case Management
Mag.a Maria Pötscher-Eidenberger, Leitung Kompetenzzentrum Case und Care Management, zertifizierte CM Ausbildnerin (DGCC), Akademische Care Managerin

Theorie und Anwendung des Case Management Ansatzes in der Arbeit mit Menschen mit Demenz
Dr.in Doris Pfabigan
Studium der Philosophie, Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester. Langjährige Tätigkeit in der stationären und ambulanten Langzeitpflege, Mitglied der Anerkennungskommission der ÖGCC, derzeit tätig bei der Gesundheit Österreich GmbH.

Hinweis

Teil I - Grundlagen Case Management - ist für Personen ohne Case Management Vorkenntnisse erforderlich.  Diese Weiterbildung entspricht u.a. auch den Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC) und kann für den Diplomlehrgang Case Management von PROGES angerechnet werden.

Diese Weiterbildung wird von der Pädagogischen Hochschule als Fortbildung anerkannt.

Termine

24.11.2020 - 26.11.2020

Case Management - ein Ansatz zur integrierten Versorgung im Bereich der Demenz
Kosten: 498,--
(inkl. 10% Mwst.)
Aufbau: 1+2 Tage je nach Vorqualifikation

1 Tag Grundlagen Case Management (8 UE)
2 Tage Theorie und Anwendung des Case Management Ansatzes in der Arbeit mit Menschen mit Demenz (16 UE)

Der erste Tag Grundlagen Case Management kann bei Fachkräften mit Vorkenntnissen (Weiterbildung Case Management) angerechnet werden. Infos auf Anfrage.
Hinweis: Diese Weiterbildung ist für eine Zertifizierung nach Richtlinien der ÖGCC/DGCC bei PROGES unter Arbeitsfeldspezifische Vertiefung anrechenbar.

Nähere Infos auf Anfrage
Anmeldeschluss: 03.11.2020
Seminarnummer: 440/1651
Downloads: Info