PGA wird Proges
Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Traditionelle Europäische Medizin (TEM), Ernährung

Lehrgänge

Dipl. ErnährungstrainerIn

Ein Beruf mit Zukunft - ein Hobby für mehr Wohlbefinden

Dieser Lehrgang bietet Platz sich zu entfalten, Fragen zu stellen und wichtige Konzepte der modernen Ernährungswissenschaft zu erlernen. Sie werden dazu ausgebildet, gesunde Entscheidungen für sich, Ihre Familie und Ihren KundInnen treffen zu können. Zugleich erlernen Sie in Ihrer eigenen Praxis gesunden Menschen Hilfestellung im Bereich Ernährung anbieten zu können. Der Lehrgang vermittelt neben einer Fülle an theoretischem Wissen - gelehrt von Top TrainerInnen aus ganz Österreich - auch praktisches Know How. Gastvortragende aus aller Welt werden Ihnen von ihrer Arbeit im Gesundheitswesen berichten, um Ihnen aufzuzeigen, wie vielfältig der Tätigkeitsspielraum als ErnährungstrainerIn gestaltet werden kann.

Bei der Konzeption der Inhalte dieses Lehrgangs wurde darauf geachtet den ganzheitlichen Aspekt von Gesundheit zu berücksichtigen. Da Themen wie Bewegung und Psyche in großer Relation mit unserem Wohlbefinden stehen, werden diese in dieser Ausbildung ebenfalls aufgegriffen. Anhand des biopsychosozialen Modells, sowie moderner NLP- und Resonanz-Techniken wird versucht, Ihnen kurze theoretische Inputs zu geben, der Schwerpunkt liegt allerdings auf Werkzeugen für die Praxis.

Inhalt

Theorie:

  • Definition Gesundheit: Von Gesundheitsförderung bis hin zur Prävention
  • Moderne Ernährung: Gesund ja oder nein, Vegan, Paleo, LowCab, Raw, Ayurveda, Glutenfrei, Yoga- Ernährung ,…
  • Globale Trends & Lifestyle, Food Blogging
  • TEM (traditionelle Europäische Medizin)
  • Anatomie (Stoffwechsel, Verdauungsorgane, Zelle), Physiologie
  • Grundlagen Ernährung: Nährstoffe, Lebensmittelgruppen, Begriffsdefinitionen
  • Traditionelle Ernährung: Vollwert, Regional, Lebensmittelgruppen
  • Bedarfsgerechte Ernährung
  • Ernährung und Psyche
  • Ernährung und Bewegung
  • Aller Anfang ist leicht: Behördengänge, Starthilfe fürs eigene Unternehmen, Rechtliches

Praxis:

  • Etiketten lesen und verstehen von Produkten im Bio Markt
  • Die richtige Zubereitung und Dosis von Smoothies und Juices
  • Raw and Vegan Cooking-Workshops
  • Ernährungsprotokolle erstellen und auswerten
  • Präsentationen, Fallbeispiele

Freuen Sie sich auf einen erfolgreichen und qualitativ hochwertigen Ausbildungslehrgang der Ihnen viel Freude verschaffen wird.

weitere Informationen

Methoden

Theoretische Grundlagen, Heimarbeit, Diplomarbeit, Referate, praktische Übungen

Zielgruppe

Diese Grundausbildung eignet sich für alle InteressentInnen ohne spezifische Vorkenntnisse sowie für professionelle AnwenderInnen, die diese Weiterbildung in ihrem Grundberuf einbinden wollen.

Hinweise

Dieser Lehrgang ist für Bildungskarenz geeignet!

Die spezielle Konzeption von Präsenzmodulen und Online-Fortbildung bietet Ihnen eine perfekte Kombination von flexiblen Lernzeiten und persönlicher Betreuung.

Rechtliche Grundlage:
Für die Wissensvermittlung im Rahmen einer unterrichtenden Tätigkeit ist kein Gewerbeschein notwendig. Sie können mit dieser Ausbildung bei Ihrer zuständigen Wirtschaftskammer einen Gewerbeschein (freies Gewerbe: Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen bzw. Sammeln und Weitergeben von allgemein zugänglichen Informationen) beantragen. Laut Gewerbeordnung dürfen mit diesem Gewerbeschein nur gesunde Personen informiert werden. Ist also ein Mensch zum Beispiel krankhaft übergewichtig (adipös) oder werden TrainerInnen (Vor)Erkrankungen bekannt, müssen diese von Gesetz wegen von einer Betreuung Abstand nehmen.
Bei der Ernährungsberatung ist die ernährungsmedizinische Behandlung, Beratung und Therapie von Kranken oder krankheitsverdächtigen Menschen ÄrztInnen und DiätologInnen und – unter ärztlicher Anleitung – dem diplomierten Gesunden- und Krankenpflegepersonal gesetzlich vorbehalten!

Termine

13.09.2018
Beginn: 18:00
Dipl. ErnährungstrainerIn - Infoabend
Infoabend
Kosten: kostenlos
Leitung: Frau Mag. (FH) Sigrid Ornetzeder Profil anzeigen
Hinweis: Dieser Lehrgang ist für Bildungskarenz geeignet!

Die spezielle Konzeption von Präsenzmodulen und Online-Fortbildung bietet Ihnen eine perfekte Kombination von flexiblen Lernzeiten und persönlicher Betreuung.

Rechtliche Grundlage:
Für die Wissensvermittlung im Rahmen einer unterrichtenden Tätigkeit ist kein Gewerbeschein notwendig. Sie können mit dieser Ausbildung bei Ihrer zuständigen Wirtschaftskammer einen Gewerbeschein (freies Gewerbe: Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen bzw. Sammeln und Weitergeben von allgemein zugänglichen Informationen) beantragen. Laut Gewerbeordnung dürfen mit diesem Gewerbeschein nur gesunde Personen informiert werden. Ist also ein Mensch zum Beispiel krankhaft übergewichtig (adipös) oder werden TrainerInnen (Vor)Erkrankungen bekannt, müssen diese von Gesetz wegen von einer Betreuung Abstand nehmen.
Bei der Ernährungsberatung ist die ernährungsmedizinische Behandlung, Beratung und Therapie von Kranken oder krankheitsverdächtigen Menschen ÄrztInnen und DiätologInnen und – unter ärztlicher Anleitung – dem diplomierten Gesunden- und Krankenpflegepersonal gesetzlich vorbehalten!
Seminarnummer: 430/1561/II
28.09.2018 - 06.07.2019
Beginn: 15:00
Dipl. ErnährungstrainerIn
Lehrgang
Kosten: 2.790,--
(inkl. 10% Mwst.)
Aufbau: pro Monat ein Präsenzmodul (Fr/Sa) und ein Online-Modul
Leitung: Frau Mag. (FH) Sigrid Ornetzeder Profil anzeigen
Hinweis: Dieser Lehrgang ist für Bildungskarenz geeignet!

Die spezielle Konzeption von Präsenzmodulen und Online-Fortbildung bietet Ihnen eine perfekte Kombination von flexiblen Lernzeiten und persönlicher Betreuung.

Rechtliche Grundlage:
Für die Wissensvermittlung im Rahmen einer unterrichtenden Tätigkeit ist kein Gewerbeschein notwendig. Sie können mit dieser Ausbildung bei Ihrer zuständigen Wirtschaftskammer einen Gewerbeschein (freies Gewerbe: Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen bzw. Sammeln und Weitergeben von allgemein zugänglichen Informationen) beantragen. Laut Gewerbeordnung dürfen mit diesem Gewerbeschein nur gesunde Personen informiert werden. Ist also ein Mensch zum Beispiel krankhaft übergewichtig (adipös) oder werden TrainerInnen (Vor)Erkrankungen bekannt, müssen diese von Gesetz wegen von einer Betreuung Abstand nehmen.
Bei der Ernährungsberatung ist die ernährungsmedizinische Behandlung, Beratung und Therapie von Kranken oder krankheitsverdächtigen Menschen ÄrztInnen und DiätologInnen und – unter ärztlicher Anleitung – dem diplomierten Gesunden- und Krankenpflegepersonal gesetzlich vorbehalten!
Anmeldeschluss: 17.09.2018
Seminarnummer: 430/1561
Downloads: Infobroschüre