PGA wird Proges
Registrieren | Passwort vergessen

+43 699 / 13 77 77 66

Proges Burgenland | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Familienpatenschaften

Von Vorarlberg bis zum Burgenland: In ganz Österreich hat der Fonds Gesundes Österreich Projekte initiiert, die die soziale Teilhabe und Unterstützung in der Nachbarschaft fördern. Gesunde Nachbarschaft mit FamilienpatInnen ist eines dieser Leitprojekte.

Familien haben viele Herausforderungen zu bewältigen. Die Mobilität der Menschen und die demographische Entwicklung führen dazu, dass das familiäre Netz immer dünner wird. Personen mit einem dichten sozialen Netzwerk sind gesünder und können ihre Lebensaufgaben besser bewältigen. Hier setzt das Projekt „Gesunde Nachbarschaft mit FamilienpatInnen“ an und fördert den Ansatz der partizipativen Teilhabe als eine wichtige Gesundheitsdeterminante. In 10 Gemeinden der Region Steyr-Kirchdorf kommen speziell ausgebildete FamilienpatInnen und KoordinatorInnen zum Einsatz.

Die FamilienpatInnen

Sie unterstützen Familien vor Ort

  • bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • in der Kindererziehung
  • bei der Haushaltsführung

Sie stärken das nachbarschaftliche Netz durch

  • Förderung der Gesundheit
  • Entfaltung der eigenen Ressourcen
  • sozialer Verankerung der Familien

Sie gründen Nachbarschaftsinitiativen

  • Sie bauen mit Institutionen und GemeindevertreterInnen ein Netz auf um den Familien einen leichteren Zugang zu den bereits vorhandenen familienrelevanten Unterstützungsnetzwerken, Hilfsorganisationen und sozialen Institutionen zu ermöglichen.

Familien werden durch die FamilienpatInnen und eine neue Kultur des Zusammenlebens entlastet und unterstützt.

Das Projekt wird von SPES Familien-Akademie und dem Proges gemeinsam umgesetzt.
Projektlaufzeit: 1.10.2015 bis 30.06.2017

Für Fragen steht Ihnen Frau Mag. Sandra Wimmer gerne zur Verfügung:

Mag. Sandra Wimmer
sandra.wimmer@proges.at
+43 (0) 5 / 77 20 -156 

Mehr zum Projekt "Gesunde Nachbarschaft mit FamilienpatInnen"