Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Beratung / Pädagogik

Kurse/Seminare/Workshops

Kinder-Resilienz-Praxisfortbildung

Das Zauberwort der letzten Jahre heißt Resilienz! Ist Resilienz die Antwort auf mögliche Überlebensstrategien in unserer gestressten Zeit für Eltern, Kinder und PädagogInnen?
Resilienz meint, in Hinblick auf die Arbeit mit Kindern, die Fähigkeit, mit Hilfe personaler und sozialer Schutzfaktoren die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben, alltäglicher Anforderungen sowie Krisen im Alltag zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen. Wie kann der Auftrag, die Kinder im Rahmen unserer Unterstützung und Begleitung zu stärken, damit sie selbstorganisiert und motiviert auf das Leben und dessen Aufgaben zuschreiten können, konkret aussehen?
Diese Fortbildung bietet Ihnen einerseits eine theoretische Auseinandersetzung mit Resilienzfaktoren, andererseits beginnend bei der Suche nach eigenen Resilienzfähigkeiten auch ganz konkrete Spiel- und Handlungsansätze für den pädagogischen Alltag. Es werden Ideen zur Alltagsumsetzung und der Elternarbeit gemeinsam gesammelt.

Inhalt

Eigene Resilienzerfahrungen als Basis für die Arbeit mit Kindern

Zu Beginn werden die Grundlagen des Resilienzkonzeptes erläutert sowie Risiko- und Schutzfaktoren in der Entwicklung definiert. Wir wollen der Lebensbewältigungskompetenz auf den Grund gehen und die Faszination aber auch die Grenzen dieses Konzeptes selbst erfahren und diskutieren.

Triade: PädagogIn - Kinder und deren System (Eltern, ...) - Resilienzförderung praxisnah

Neben der systemischen Sichtweise setzen wir uns auch mit dem unschlagbaren Trio: Grenzen, Motivation und Krisenfestigkeit, auseinander. Ausgehend von einer tragfähigen, vertrauensvollen Beziehung, die es erlaubt und fordert Grenzen zu setzen und damit Orientierung bietet, werden Aufgaben und Konzepte zum Resilienzkonzept beleuchtet. Dies geschieht auf der Basis von entwicklungsbezogenen Themen!

Ziel dieser Fortbildung soll eine Einbindung möglicher Resilienzelemente in die tägliche pädagogische Arbeit sein.

weitere Informationen

Methoden

Theoretische Inputs, Übungen, Selbstreflexion, Einzel- und Gruppenarbeiten, Spiele, usw.

Zielgruppe

Pädagogisch Tätige wie PädagogInnen, KindergartenpädagogInnen, KrabbelstubenpädagogInnen, SozialpädagogInnen, HortpädagogInnen, KindergartenhelferInnen, Tageseltern, Eltern, SozialarbeiterInnen, Fachsozialbetreuungsberufe

Hinweise

Für diese Weiterbildung erhalten Sie Fortbildungspunkte der Pädagogischen Hochschule.

Termine

17.10.2019 - 07.11.2019
Beginn: 14:00
Kinder-Resilienz-Praxisfortbildung
Weiterbildung
Kosten: 560,--
(inkl. 10% Mwst.)
Aufbau: Donnerstag, 17.10.2019, 14.00-19.00 Uhr
Fr./Sa., 25.-26.10.2019, 9.00-16.30 Uhr
Donnerstag, 07.11.2019, 14.00-19.00 Uhr
Leitung: Frau Mag.a Barbara Kitzmüller Profil anzeigen
Anmeldeschluss: 26.09.2019
Seminarnummer: 440/1641