Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Beratung / Pädagogik

Lehrgänge

Dipl. LegasthenietrainerIn

Der Begriff Legasthenie bezeichnet eine Beeinträchtigung im Erwerb von Lesen und Schreiben und stellt somit eine Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten dar.

In vielen Studien wird die Bedeutung schriftsprachlicher Fertigkeiten nicht nur für den schulischen Bereich, sondern für die gesamte Entwicklung eines Menschen belegt. Es wurde unter anderem ein starker Zusam-menhang zwischen Lesekompetenz und allgemeinen Schulleistungen, höheren Schulabschlüssen, beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten bis hin zu sozialer Anpassung nachgewiesen.

In den letzten Jahren stieg der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften mit entsprechenden Fachkenntnissen, daher ist es Ziel dieses Lehrgangs an der PROGES Akademie eine qualitativ hochwertige und interdisziplinäre Weiterbildung für angehende Fachkräfte zum Thema Legasthenie anzubieten.

Im Lehrgang, der modular und berufsbegleitend aufgebaut ist, wird die erforderliche praxisrelevante Theorie vermittelt sowie schwerpunktmäßig das Arbeiten anhand von Praxisfällen.

Inhalt

Modul 1:      Grundlagen Spezifische Lernstörung: Fakten zum Thema Legasthenie
Modul 2:      Schriftspracherwerb: Modelle und Ableitungen für die Förderpraxis
Modul 3:      Ätiologie: Verursachungsmodelle
Modul 4:      Diagnostik1: Allgemeiner Diagnoseprozess, Lesediagnostik 
Modul 5:      Diagnostik 2: Schreibdiagnostik
Modul 6:      Therapieplanung
Modul 7:      Förderung Lesen
Modul 8:      Förderung Schreiben
Modul 9:      Förderung Lesen und Schreiben vertieft
Modul 10:      Vorläuferfertigkeiten und Medien
Modul 11:      Förderpraxis
Modul 12:      Spezielle Themen: LRS und Englisch, LRS und rechtliche Situation 
Modul 13:      Supervisionsmodul (aufgeteilt auf drei Termine)
Modul 14:      Abschlussmodul / Abschlussprüfung 

Ihr Nutzen:

  • Anerkennung dieses Lehrgangs vom  Berufsverband BALDT - dies ermöglicht Aufnahme in die BALDT-TherapeutInnenliste & professionelle Vernetzung
  • Durchdachtes Lehrgangskonzept mit enger inhaltlicher Abstimmung der ReferentInnen
  • Alle ReferentInnen sind ausgewählte und top-ausgebildete lokale ExpertInnen mit langjähriger evidenzbasierter Praxiserfahrung.
  • Ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und begleiteter Praxis.
  • Im zweiten Teil des Lehrgangs liegt der Fokus auf Praxis, dh. praktisches Üben durch Arbeiten mit betroffenen Kindern (Praxisfälle), begleitet durch laufende Supervision und Hospitation
  • Eigene Praxisgründung möglich („Neue Selbstständige“)
  • PROGES Akademie (vormals PGA Akademie) als verlässlicher Bildungspartner mit mehr als 20 Jahren Erfahrung.

     Detaillierte Informtionen entnehmen Sie bitte der Lehrgangsbroschüre.

weitere Informationen

Zielgruppe/Zugangsvorausetzung

PsychologInnen, PädagogInnen (AbsolventInnen der PH und Universität, inkl Elementarpädagogik), LogopädInnen, LinguistInnen, SprachheilpädagogInnen.

Abgeschlossene Ausbildung und Berufspraxis erforderlich

Methoden

Vermittlung von Theorie und Praxis in der Großgruppe, Kleingruppenarbeit, Gruppensupervision, Video-Hospitation.

Hinweis

AbsolventInnen dieses Lehrgangs haben die Möglichkeit beim BALDT (Berufsverband Akademischer Legasthenie-Dyskalkulie-TherapeutInnen) einen Antrag auf Mitgliedschaft zu stellen, da dieser Lehrgang die erforderlichen Kriterien erfüllt.

Termine

Termine sind in Planung! Wir geben Ihnen gerne Bescheid, sobald diese verfügbar sind.
Bitte kontaktieren Sie uns:

+43 (0)5 / 77 20 – 110

PROGES Akademie

Rückrufservice Kontakt