Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe
gtn-solutions

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Beratung / Pädagogik / Psychologie

Lehrgänge

MBT Grundausbildung

Mentalisieren ist die Fähigkeit, sich auf innerpsychische (mentale) Zustände (wie z.B. Gedanken, Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse) von sich selbst und anderen zu beziehen, diese als dem Verhalten zugrundeliegend zu begreifen und darüber nachdenken zu können.

Als schulenübergreifendes und transdiagnostisches Konzept bildet Mentalisieren die Grundlage der Mentalisierungsbasierten Therapie (MTB). Die MBT ist ein evidenzbasiertes Psychotherapieverfahren, das als Einzel- und Gruppentherapie Anwendung findet. MBT wurde für Boderline- und andere Persönlichkeitsstörungen entwickelt, eignet sich für die ambulante, teilstationäre und stationäre Behandlung auch von Patient*innen mit anderen psychischen Erkrankungen.

Inhalte

Einführung in das Mentalisierungskonzept, das Störungsmodell und Störungsdiagnostik der MBT von Persönlichkeitsstörungen, die MBT-spezifische Haltung und Technik zur Förderung von Mentalisieren. Das Psychoedukations- und Gruppenkonzept der MBT werden vorgestellt. Der Transfer in die Praxis bildet einen wichtigen Bestandteil des Seminars.

Zielgruppe

Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen, Ärzt*innen und weitere klinisch tätige Berufsgruppen.

Referentin

Prof. Dr. phil. Svenja Taubner

Lehrstuhlinhaberin und Direktorin des Instituts für Psychosoziale Prävention am Universitätsklinikum Heidelberg. Psychologische Psychotherapeutin (Fachkunde Analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie). Zertifizierte Trainerin und Supervisorin für Mentalisierungsbasierte Therapie.

Diese Grundausbildung wird in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftliche Psychotherapie Berlin (AWP Berlin) durchgeführt.

Termine & Anmeldung

20.03.2023 - 22.03.2023
Beginn: 09:00
MBT-Grundausbildung (Mentalisierungsbasierte Therapie)
Kurs/Seminar/Workshop
Kosten: 550,--
(inkl. 10% Mwst.)
Anmeldeschluss: 27.02.2023
Seminarnummer: 430/2114