Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 0

Proges Office | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Tag der Zahngesundheit

Proges Zahngesundheitserzieherinnen sind ganzjährig unterwegs für ein kariesfreies Kinderlachen

Am 25. September wiederholt sich bereits zum 26. Mal der Tag der Zahngesundheit. Dieser Tag wird zum Anlass genommen, die optimale Aufklärung der Zahn- und Mundhygiene in den Mittelpunkt zu stellen. Der Proges setzt sich seit seiner Gründung vor über einem viertel Jahrhundert für Zahngesundheit und ein kariesfreies Kinderlachen ein.

35 Proges ZahngesundheitserzieherInnen sind das ganze Jahr in Kindergärten und Volksschulen in Oberösterreich unterwegs, um mit den Kindern in spielerischer Art und Weise das Zähneputzen zu erlernen und die Wichtigkeit dieses Themas bereits im Kindesalter aufzuzeigen. 102.000 Kinder konnten flächendeckend in Oberösterreich im Schuljahr 2014/15 erreicht werden.

„Tag der Zahngesundheit“ für alle Schulanfänger in Oberösterreichs Kindergärten

Seit mittlerweile drei Jahren führen die Proges Zahngesundheitserzieherinnen in Oberösterreich das Programm „Tag der Zahngesundheit“ in Form eines Workshops durch. Kindergärten werden dazu  eingeladen, diesen Tag für Kinder und Eltern gemeinsam mit dem Proges zu gestalten. Wie wichtig dabei auch die Zusammenarbeit mit den ZahnärztInnen ist, zeigen folgende Zahlen: Im  vergangenen Jahr konnten rund 4.200 Kinder mit Hilfe von 119 engagierten ZahnärztInnen untersucht werden. Das sind hochgerechnet rund 100.000 Kinderzähne. „Diese beachtliche Zahl möchten wir trotzdem gerne noch einmal steigern“, erzählt Mag. Irene Hubinger, Leiterin der Zahngesundheit im Proges. „320.000 untersuchte Zähne jährlich – das ist unser Ziel.“ Damit würden alle oberösterreichischen Schulanfänger im Kindergarten erreicht werden. Um dies zu gewährleisten, ist die Hilfe weiterer ZahnärztInnen und KindergartenpädagogInnen dringend notwendig.

Programm kommt sehr gut an

Die zahnärztliche Untersuchung am „Tag der Zahngesundheit“ ist kindgerecht gestaltet. „Das Gespräch gemeinsam mit den Eltern fördert das Bewusstsein für Zahnprophylaxe und ist in jedem Fall ein wertvoller Schritt in Richtung Zahngesundheit.“ ist sich DDr. Schustereder sicher. Die Zahnärztin und führt regelmäßig Untersuchungen für den „Tag der Zahngesundheit“ des Proges durch.

Das Institut für Gesundheitsplanung (IGP) hat die für Kindergärten kostenfreie Dienstleistung evaluiert. Das Ergebnis ist eindeutig: Nahezu 100 Prozent der Kinder und PädagogInnen gefällt es. Die PädagogInnen schätzen die Arbeit der ZahnärztInnen und des Proges und verteilen Bestnoten für die Art der Untersuchung, wie Fragen beantwortet werden und wie gut auf die Kinder eingegangen wird.