Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Beratung / Pädagogik / Psychologie, Online Angebote

Kurse/Seminare/Workshops

Sexuelle Gewalt an Kindern innerhalb von Familien - Online Kurs

Die sexuelle Gewalt gegen Kinder innerhalb der eigenen Familie kennt sehr unterschiedliche Erscheinungsformen und umfasst alle Altersstufen und soziale Schichten. Man kann mit Fug und Recht von einem sehr weitverbreiteten, geradezu universellen Phänomen sprechen, das dennoch in der Öffentlichkeit kaum, jedenfalls viel zu wenig beachtet, oft verdrängt und tabuisiert wird, oder auch, wenn besonders spektakuläre Fälle bekannt werden, in den Medien wie in der Öffentlichkeit geradezu voyeuristisch zerpflügt wird. Sexuelle Gewalt in der Familie betrifft sehr viele Menschen, sei es als diejenigen, die diese Handlungen ausführen, sei es als diejenigen, die von diesen Handlungen betroffen sind, sei es als diejenigen, die sie beobachten oder solche auf Grund bestimmter Anzeichen vermuten.

Inhalte

  • Begriffsbestimmungen
  • Missbrauch und sexuelle Gewalt im österreichischen Strafrecht
  • Zahlen & Daten
  • Tatort Familie
  • Kindesmisshandlung – drei mögliche Erklärungsversuche
  • Die Täter
  • Das Vier-Faktoren-Modell
  • Inzest
  • Pädophilie
  • Die Auswirkungen von sexueller Gewalt auf die Betroffenen
  • Wahrnehmung durch Andere
  • Von der Möglichkeit zur Heilung
  • Präventionsarbeit
  • Entwicklung der Sexualität über die Lebensspanne
  • Hilfreiche Literatur, Kontaktstellen und Medien

Zielgruppe

Für alle, die sich in dieses Thema kompakt einlesen möchten und für Interessierte aus der sozialen und pädagogischen Arbeit

Methoden

Lernheft, Literaturverweise, Liste mit Kontaktstellen, Medienverweise
Umfang: 60 Unterrichtseinheiten

Leitung

Mag. Wolfgang Rohm, M.A. (Studium der Soziologie und Sozialpsychologie, Studium der Theaterpädagogik, ehem. Sicherheitswache- und Kriminalbeamter, langjährige Arbeit als sozialpädagogischer Betreuer von Kindern und Jugendlichen mit sozialen und emotionalen Störungen, Beratung von Gewaltopfern und Präventionsarbeit bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ)

Hinweis

Dieses Lernheft ist im Rahmen einer theatralen Verarbeitung des Themas durch das Theater asozial entstanden, deren Spieler*innen ein Alter zwischen 13 und 20 Jahren aufweisen. Gemeinsam wurde das Stück „Opfer sind wir alle irgendwie“ entwickelt. Der Dank gilt auch den Eltern der beteiligten Jugendlichen, der PROGES-Akademie, der Kulturabteilung des Landes OÖ, sowie der Abt. Jugendhilfe des Landes OÖ. Ein besonderer Dank ergeht auch an die Mitarbeiter*innen des Vereins PIA/Linz – Hilfe für Opfer sexueller Gewalt – für deren Begleitung und Unterstützung bei der Umsetzung.

Termine

Einstieg laufend möglich

Sexuelle Gewalt an Kindern innerhalb von Familien
Online-Kurs
Kosten: 290,--
(inkl. 10% Mwst.)
Aufbau: Lernheft inkl. Arbeitsaufgaben
Seminarnummer: 420/1823