Liebe Proges Mitarbeiterinnen, liebe Proges Mitarbeiter!

In diesem Newsletter berichten wir von der Zukunftswerkstatt. Außerdem stellen wir euch Simon Kienbauer vor, der uns tatkräftig beim Umzug der Zentrale in Linz unterstützt. Auf der Suche nach Unterstützung ist auch unser burgenländisches Team. Und vielleicht ist es euch schon aufgefallen: Die Proges Homepage ist an die neue Proges Struktur angepasst worden. Euer Willi Weitblick


Proges Organisationsentwicklung: Zukunftswerkstatt

Von 30.11. bis kurz vor Weihnachtsfeierbeginn am 2.12. tagte das Steuerungsteam um die Organisationsentwicklung voran zu treiben. Begleitet wurde diese "Zukunftswerkstatt" wieder von den Organisationsberatern OE263. Die neue Führungsstruktur stand dabei genauso zur Debatte wie die Entwicklung neuer Projekte. Was wurde umgestellt? Was davon läuft gut? Woran gehört noch gefeilt? Am 13. Jänner werden die Ergebnisse der Organisationsentwicklung dem Vorstand präsentiert. Außerdem gibt es - voraussichtlich im März - ein weiteres Development Center mit Proges Schlüsselkräften. Auch Proges-Obmann Albert Maringer, der auch seine Sicht als Obmann der OÖGKK einbringen konnte, gab bei der Zukunftswerkstatt sein Feedback zu den Entwicklungen im Proges. Dazu ein Statement von ihm und von Geschäftsführerin Dr. Doris Formann:

Albert Maringer: "Der Proges denkt Gesundheit neu!"

"Der Proges hat in kurzer Zeit eine große Veränderung geschafft. Dieser Wandel wird auch von außen sehr positiv wahrgenommen. Die neue Struktur ermöglicht eine noch höhere Professionalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Diese Bündelung aller Kräfte setzt neue Potentiale frei, die den Erfolg des Vereins langfristig sichern. Zusammengefasst kann ich sagen: Der Proges denkt Gesundheit neu!"

Doris Formann: "Neue Struktur trägt erste Früchte!"

"Die Zukunftswerkstatt hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die neue Struktur trägt bereits Früchte! Aus der engen, bereichsübergreifenden Zusammenarbeit des Steuerungsteams sind zahlreiche Konzepte entstanden, die nun in erste Projektumsetzungen münden. Ein Projekt daraus stellen wir euch im Jänner vor. Auch die Zahlen sprechen für sich. 2016 verzeichnet der Proges wieder ein positives Geschäftsergebnis. Danke an alle für den großen Einsatz und das entgegengebrachte Vertrauen! Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!"


Simon Kienbauer - Er koordiniert mit uns die Übersiedelung!

Wir möchten euch Simon Kienbauer vorstellen. Er wird euch in der Zentrale jetzt häufiger begegnen und euch auch manchmal in euren Büros besuchen. Sein Auftrag ist die Koordination der Übersiedlung und Umsetzung der Bauarbeiten. Er vermisst die Räume, prüft das Inventar und macht uns für die neuen Büros in der Fabrikstraße einen passenden Einrichtungsvorschlag. So müssen wir uns nicht selbst den Kopf darüber zerbrechen! Danke Simon, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir!


www.proges.at

Seit Kurzem ist die neue Homepage online. Die Startseite verweist nun auf die Proges Geschäftsfelder "Gesundheitsförderung", "Prävention" und "Therapie" sowie unseren Aus- und Weiterbildungsbereich. Die Fachbereiche wurden textlich angepasst und die Lehrgangsseiten noch benutzerfreundlicher gestaltet. Sollte euch etwas auffallen, gebt uns bitte Bescheid. Wir freuen uns über euer Feedback! Kontakt: eva.aspalter@proges.at


Für unsere Zweigstelle im Burgenland suchen wir RegionalmangerInnen! Je eine/n für den burgenländischen Süden und Norden. Sie werden unser Team bei der kommunalen Gesundheitsförderung unterstützen. Die Bewerbungsphase läuft. Wir freuen uns darauf, sie euch im neuen Jahr vorstellen zu dürfen! Das Jobangebot findet ihr auf www.proges.at/jobs.


Immer informiert:

Diesen Newsletter, die aktuelle Proges4YOU und andere Informationen findet ihr laufend und aktuell im Webportal. Einfach auf www.proges.at einloggen und unter "Mein Proges" informieren!

Proges - Wir schaffen Gesundheit, Fabrikstraße 32, A-4020 Linz
Tel.: 05 / 77 20 -0, Fax: 05 / 77 20 -222, E-Mail: office@proges.at | www.proges.at