Aktuelles, Tipps & Termine aus dem Burgenland

Vernetzungstreffen 2017 in Hirm

Wir möchten Sie gerne nochmals an unser diesjähriges Vernetzungstreffen am Dienstag 29. August 2017 in Hirm erinnern. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend! Die Einladung mit Programm und Anreise finden Sie hier.

Wir bitten um Anmeldung.


Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeinde

 

Um das Gesunde Dorf in der Gemeinde bekannt zu machen, die Bevölkerung zur Teilnahme und zum Mitwirken im Arbeitskreis zu motivieren oder an Veranstaltungen und Aktivitäten teilzunehmen, bedarf es gezielter Öffentlichkeitsarbeit. Hier einige Tipps:

  • Verwenden Sie ein einheitliches Design und das Gesunde Dorf Logo für Ihre Aussendungen.
  • Legen Sie eine eigene Gesunde Dorf Rubrik auf der Gemeindehomepage an. Bereiche könnten sein „Gesundes Dorf Team“, „geplante Aktivitäten“ und „Termine“. Das verschafft Überblick!
  • Überlegen Sie,  ob Sie dem Gesunden Dorf einen fixen Platz in der Gemeindezeitung einräumen wollen.
  • Bringen Sie Plakate und Einladungen an allen zentralen Punkten des Dorfes mit großer Besucherzahl an. Informieren Sie die umliegenden Gesundes Dorf Gemeinden ebenso über Ihre Veranstaltungen.
  • Senden Sie einen Bericht Ihrer Veranstaltung mit Foto an die regionalen Medien, diese veröffentlichen diese gerne!
  • Facebook bietet die wunderbare Möglichkeit, einfach und kostenlos zu (be)werben und zahlreiche Personen zu erreichen!
  • Legen Sie Feedbackbögen bei Ihren Gesunden Dorf-Veranstaltungen auf. So bekommen Sie wertvolle Rückmeldung der TeilnehmerInnen, neue Ideen und Wünsche der Bevölkerung. Ihre Proges Regionalmanagerin schickt Ihnen eine fertige Vorlage gerne zu!

50 Tage Bewegung

Unter dem Motto „Gemeinsam fit. Beweg dich mit!“ werden Menschen in Österreich wieder zu mehr Bewegung aktiviert.

Sportvereine, Sportverbände und Gemeinden sind eingeladen von 7.9. bis 26.10. ihre Aktionen, Initiativen und Veranstaltungen zur Förderung von Bewegung und Sport auf der Homepage www.gemeinsambewegen.at einzutragen und damit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Es gibt auch einige kostenlose Werbemittel (Urkunden, Plakate, Medaillen,…) zu bestellen. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, einen Sammelpass und die Verlosung eines Fernsehbeitrag, der pro Bundesland vergeben wird.


Erste Hilfe rettet leben

Wissen Sie was zu tun ist im Ernstfall? Ihr Erste Hilfe Kurs ist vielleicht schon Jahre her?

Am 09. September 2017 ist Tag der Ersten Hilfe. Vielleicht eine Gelegenheit Ihr Erste Hilfe Wissen aufzufrischen?

Die Rettungsdienste in Ihrer Umgebung kommen gerne für einen Kurs in Ihre Gemeinde!

Tipps für den Notfall

Wussten Sie das ca. 3/4 aller Unfälle in der Freizeit oder im Haushalt passieren? Damit Sie wissen, was zu tun ist, wenn doch mal was passiert, hat das Rote Kreuz Burgenland hier ein paar Tipps für Sie:

 

Es blutet stark – das Blut rinnt oder spritzt im Schwall aus der Wunde

1.    Setzen Sie die Person an einem sicheren Ort zu Boden.

2.    Bitten Sie die Person selbst fest auf die Verletzung zu drücken und holen Sie einen Verbandskasten und wählen Sie den Notruf (144).

3.    Ziehen Sie Handschuhe an und drücken mit einer Saugkompresse fest auf die Verletzung.

4.    Bleiben Sie beim Verletzten bis die Rettung eintrifft.

 

Ich habe mich verbrannt – die Brandblase spannt bereits

1.    Kühlen Sie die Verbrennung so rasch als möglich mit handwarmen Wasser, stoppen Sie die Kühlung sofort, wenn der Person kalt wird!

2.    Nehmen Sie keimfreie Wundauflagen und verbinden sie die verbrannte Stelle steril.

3.    Suchen Sie einen Arzt auf.

 

Autsch – der Stich tut weh…

1.    Fragen Sie nach einem Bienen- oder Wespenstich die betroffene Person ob eine Allergie bekannt ist. Ist dies der Fall oder liegt bereits Atemnot vor, rufen Sie den Notruf (144).

2.    Der Erkrankte soll tief und langsam atmen, setzen Sie die Person auf.

3.    Wickeln Sie Eis in Tücher ein und kühlen Sie die betroffene Stelle, geben Sie Eis zum Lutschen, falls die betroffene Stelle im Mundbereich liegt.

 

Quelle: Rotes Kreuz Burgenland


Termine

29. August - Bad Tatzmannsdorf - Seminar "Unser Schulbuffet" - wie kann ein gesundes und auch rentables Schulbuffet erreicht werden? Neben Marketingtipps und einfach Rezepten bekommen Sie viele hilfreiche Information für die Umsetzung. Kostenlos für alle BurgenländerInnen! Info und Anmeldung

14. - 15. September 2017 - Vertiefungsseminar "Gewaltfreie Kommunikation". Wer bereits mit der gewaltfreien Kommunikation in Berührung gekommen ist, weiß wie gewinnbringend diese Form zu kommunizieren sein kann. Im Vertiefungsseminar werden die Inhalte des Einführungsmoduls wiederholt, sowie viele neue Themen aufgegriffen. Info und Anmeldung

20. - 21. September 2017 - "FlüGGe - Flüchtlinge in Gesellschaften und Gemeinden - Die neuen Herausforderungen im Gemeindealltag". Für alle die in Ihrer Stadt oder Gemeinde mit Flüchtlingen arbeiten oder sich in Flüchtlingsprojekten engagieren. Die mitgebrachten Themen der TeilnehmerInnen stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Info und Anmeldung


Danke für Ihr Feedback zum Gesunden Dorf

 

Im Herbst vergangen Jahres haben wir um Ihr Feedback zum Gesunden Dorf gebeten.

Die Ergebnisse unserer Umfrage, möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Proges - Wir schaffen Gesundheit

Proges - Wir schaffen Gesundheit
Siegfried Marcus-Straße 5/22036, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682 / 62 786, E-Mail: burgenland@proges.at | www.proges.at

Um sich vom Proges Burgenland Newsletter abzumelden bitte hier klicken