PGA wird Proges
Registrieren | Passwort vergessen

+43 7242 / 35 16 86-19

Proges Frauengesundheit | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Präventionsworkshops zum Thema "Bodyshaming" für NMS in Linz

"Bodyshaming" ist vor allem bei Mädchen im Alter von 10 bis14 Jahren ein immer stärker um sich greifendes Phänomen.

Diese Form der Selbstverleugnung und Abwertung kann zu massiven psychischen und physischen Folgeerscheinungen, im schlimmsten Fall sogar Krankheiten führen.

Um hier gezielt gegenzusteuern bzw. dieser Entwicklung vorzubeugen, bietet PROGES für Neue Mittelschulen in Linz ein neues Präventionsangebot an.

In Grundworkshop-Modulen werden gängige Körpernormen und Schönheitsideale besprochen. Fotos aus aktuellen Magazinen liefern das Material zum Hinterfragen dieser Normen und ermöglichen, im Austausch mit Gleichaltrigen, eine kritische Auseinandersetzung. Die fachliche Anleitung und Begleitung bietet den jungen Frauen auch die Möglichkeit sich mit dem eigenen Handeln, wie beispielsweise der Selbstdarstellung auf Social Media, auseinanderzusetzen. Auch der gezielte Erfahrungsaustausch zu Cybermobbing ermöglicht hier Strategien zur Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins zu entwickeln.

Einige Wochen später können in Folgeworkshops die erabeiteten Inhalte reflektiert und der eigene Schönheitsbegriff auf künstlerische Art und Weise definiert werden.

Workshops für Neue Mittelschulen in Linz
Zielgruppe: Mädchen im Alter von 10 bis14 Jahren
Gruppengröße:
bis zu 12 Mädchen
Dauer:
5 Grundworkshop-Einheiten
Ort: die Grundworkshops werden in den jeweiligen Schulen durchgeführt, der Folgeworkshop findet idealerweise im OÖ Kulturquartier statt.

Workshopleitung: Psychologin, Psychotherapeutin, Soziologin. Die Folgeworkshops werden zusätzlich von eine/r FotografIn begleitet.

Auf Initiative von Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger werden im Schuljahr 2017/18 für insgesamt 12 Workshop-Pakete (Grundworkshop inklusive Folgeworkshop) die Kosten vom Frauenbüro der Stadt Linz übernommen. Demnach fallen weder für die Schule noch für die Schülerinnen Kosten an.

Begrenzte Workshopanzahl.
Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass die Gruppen jeweils aus gleichaltrigen Mädchen bestehen, um ein entsprechendes Arbeiten möglich zu machen.

Bei Interesse melden Sie sich direkt bei PROGES:
Tel.: 05 / 77 20 - 143
Mobil: 0699 19 12 12 19
Fax: 05 / 77 20 - 222
E-Mail: Martha.Scholz-Resch@proges.at