Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 170

Proges Therapie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Online-Fortbildung zum Thema Kinder- und Jugendpsychiatrie: aktuelle Behandlungsstandards

Die neu initiierte Online-Fortbildungsreihe "Ambulante Psychotherapie neu vernetzt", wird vom wissenschaftlichen Beirat der oö Clearingstelle für Psychotherapie und PROGES kuratiert und setzt sich fachlichen Austausch, Dialog über innovative Ansätze sowie Vernetzung als Ziele.

Bei drei Fortbildungsveranstaltungen in diesem Jahr stellen Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten ihre Expertise bereit.

 

Am Dienstag, 02.06.2021 von 17:00 - 18:30 Uhr laden wir zum

2. Fachinput mit Referentin Dr.in Doris Koubek zum Thema: Kinder- und Jugendpsychiatrie: aktuelle Behandlungsstandards

Im Vortrag von Dr.in Doris Koubek werden aktuelle Standards in der kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung aufgegriffen. Wann sind ambulante, tagesklinische oder stationäre Interventionen sinnvoll? Letztlich soll auch das Problemfeld Transitionspsychotherapie und -psychiatrie speziell beleuchtet werden. Hier scheinen vernetzte psychotherapeutische Konzepte besonders wichtig.

Dauer: 45 min; anschließend sind 45 min für Fragen, Reflexion und Fallbeispiele im Ablauf vorgesehen.

Dr.in Sandra Wolfinger Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Niedergelassene Kassenärztin in Linz.

Die Teilnahme ist kostenfrei online via zoom. Wir bitten um Anmeldung bis zum 28.05.2021 unter: info@clearingstelle.net.
Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie den Einladungslink per E-Mail zugesandt.

Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats der oö Clearingstelle für Psychotherapie:
Dr.in Thalia Abatzi, Leitung Institut für Psychotherapieder Österreichischen Gesundheitskasse
Prim. Dr. Jörg Auer, Vorstand der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin am Kepler Universitätsklinikum
Dr.in Doris Koubek, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Prim.a Dr.in Hertha Mayr, Leitung Department Psychosomatik am Kepler Universitätsklinikum