Proges

Cranio Sacral Balancing - Basislehrgang

Anerkannt vom Dachverband Cranio Austria

Cranio Sacral Balancing ist eine sanfte, aber effektive Methode, um sich von Schmerzen und Blockaden befreien zu können. Bei der Anwendung werden Schädel, Wirbelsäule und Kreuzbein balanciert. Diese Strukturen bilden sozusagen den Mittelpunkt des Zentralnervensystems. Mit feinsten Manipulationen werden die Bereiche harmonisiert. So können die körpereigenen Selbstregulierungsmechanismen, wie etwa das Immunsystem, das Hormonsystem oder die Stressverarbeitung aktiviert und Heilungsprozesse unterstützt werden.

Mittels achtsamer und respektvoller manueller Techniken beruhigt, unterstützt und begleitet der/die Praktizierende das craniosacrale System. Dies kann eine positive Wirkung bei Stress- und Erschöpfungszuständen, chronischen Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne und Rückenproblematiken haben und die Entwicklung von Babies und Kindern fördern.

Inhalte

  • Grundlagen der Cranioarbeit, das Craniosacrale System
  • Zentrierung, der Craniorhythmus, Stille und Stillpoints
  • Faszien(techniken)
  • Schädel, Sinnesorgane
  • Zusammenhänge auf verschiedenen Körperebenen
  • Ressourcen und Ressourcenanker, Nähe und Distanz, Achtsamkeit im Umgang mit KlientInnen

Alle Ausbildungsmodule beinhalten Theorie- und Praxisbausteine.

Nach Abschluss des Cranio-Basislehrganges können die Fortbildung zum anerkannten Practitioner oder Spezialisierungen z.B. im Bereich Kinder beim Institut ICSA absolviert werden.
 

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die die energetische Methode Cranio Sacral Balancing erlernen möchten.
Eine ideale Ergänzung stellt der Basislehrgang für Personen aus medizinischen oder therapeutischen Berufen dar.
Angehörige von nichtmedizinischen und nichttherapeutischen Berufen können Cranio Sacral Balancing im Rahmen eines freien Gewerbes "Energetik" anwenden.

Methoden

Die Theorie wird mit einem neuen, nachhaltigen Lernkonzept unterrichtet. Dieses ermöglicht den TeilnehmerInnen, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen und dadurch effizienter zu lernen.
Im praktischen Teil erlernen Sie alle relevanten Grifftechniken am Klienten einzusetzen.
Zur Vertiefung werden diese in Arbeitskreisen und Supervisionen wiederholt und korrigiert.

Abschluss/Anerkennung

Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des Österreichischen Dachverbandes.
Cranio sacral balancing kann in Form des freien Gewerbes „Energetik“ selbständig ausgeübt werden

Bildungskarenz

Diese Ausbildung ist für Bildungskarenz und Bildungsteilzeit geeignet.

Der Lehrgang ist eine Kooperation zwischen ICSA® und PROGES.