Das burgenländische Seminarprogramm 2019 ist da

 

10 spannende und abwechslungsreiche Seminare von A wie Arbeitsorganisation über Flipchart-Gestaltung, Moderation, Projektmanagement, Teamarbeit bis Z wie die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell, warten auf Sie.

Hier gibt's Einblick in unser diesjähriges burgenländisches Programm:

Partizipation heißt in Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse miteingebunden zu werden und ist ist ein großer Erfolgsfaktor in der Umsetzung von Projekten, Vorhaben, in der Teamarbeit und im Arbeitsleben.

Dabei steht man vor der Frage, wie alle Betroffenen dazu motiviert werden können, sich auch wirklich zu beteiligen und Eigeninitiative einzubringen. Was brauchen MitarbeiterInnen, Teammitglieder, BürgerInnen, Vereinsmitglieder, etc. um sich aktiv zu beteiligen?

Trainer: Manfred Edelbauer
Termin: 12. - 13. März 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

>> mehr


Creationslab: Mit Visual Tools Gruppen kreativ moderieren

Gute Moderationstechniken sowie die grafische Gestaltung von Flipcharts und anderen Medien sind für Besprechungen, Seminare und Gruppenarbeiten nicht nur sehr hilfreich sondern auch mitentscheidend für das Ergebnis. Lernen Sie Flipcharts und Besprechungen kreativ zu gestalten und zu moderieren!

Trainerin: Mag.a Margit Bauer
Termin: 25. - 26. März 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Reduce Hotel Vital, Elisabeth-Allee 2, 7431 Bad Tatzmannsdorf

>> mehr


Projekte sind heutzutage oftmals komplex. Um Projekte gut planen und umsetzen zu können, sind Kenntnisse im Projektmanagement unumgänglich. Im Seminar lernen Sie, wie Projektmanagement erfolgreich in der beruflichen Arbeit eingesetzt werden kann und welche Tools dabei helfen.

Trainer: Manfred Edelbauer
Termin: 24. – 25. April 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

>> mehr


Gesund sein, gesund werden, gesund bleiben. Wie der Geist den Körper stärken kann

Wie können wir präventiv für unsere Gesundheit aktiv werden? Wie lässt sie sich stärken, wenn bereits Krankheitssymptome auftreten? Wie kann dabei der Geist den Körper unterstützen?

Trainerin: Mag.a Judith delle Grazie
Termin: 14. - 15. Mai 2019, 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Hotel Burgenland, Franz Schubertplatz 1, 7000 Eisenstadt

>> mehr


Wie am Schnürchen – Kommunikation in (Notfall-)Teams stärken

Teamarbeit ist nicht immer einfach. Viele Charaktere, unterschiedliche Meinungen, unzureichende Kommunikation. Das Zürcher Ressourcen Modell® kann hier helfen. Dieses Seminar ist offen für Teams, die sich besser koordinieren oder stärken möchten, die gut zusammen wachsen müssen oder wollen, die ihre Kommunikation verbessern möchten oder die in Druck- oder Notfallsituationen zusammen arbeiten.

Seminar für ein Team offen - jetzt schnell anmelden.

Trainerin: Mag.a Ulrike Gmachl-Fischer
Termin: 28. - 29. Mai 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Reduce Hotel Vital, Elisabeth-Allee 2, 7431 Bad Tatzmannsdorf

>> mehr


Grundbegriffe und Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung: Andersrum in Ressourcen denken und handeln

Partizipation, Empowerment, Nachhaltigkeit, Verhaltens- und Verhältnisorientierung uvm. In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung kennen und gewinnen Handlungsmöglichkeiten, um ihre Projektpraxis ressourcenorientiert zu gestalten.

Trainerinnen: Mag.a Margit Bauer, Mag.a Monika Bauer
Termin: 18. – 19. Juni 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

>> mehr


In Time - Arbeitsorganisation & Zeitmanagement oder wie die eigene Arbeitsorganisation gelingt

Lernen Sie die Organisation Ihres Lebens und Arbeitens wieder selbst in die Hand zu nehmen, den Umgang mit Zielen und Zeit bewusst zu steuern und realistisch zu planen. Ihre persönliche Zeitmanagementstrategie wird Ihnen dabei helfen.

Trainerin: Mag.a Brigitte Lube
Termin: 3. - 4. Juli 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Reduce Hotel Vital, Elisabeth-Allee 2, 7431 Bad Tatzmannsdorf

>> mehr


Ressourcen aktivieren mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

Das Zürcher Ressourcen Modell ist eine wissenschaftlich fundierte Methode, die Ihnen hilft Ihre Ziele in die Tat umzusetzen und Kraft für den Alltag zu schöpfen. Mit Hilfe des ZRM® können Sie sich über eigene (Lebens-)Themen klar werden, Ziele entwickeln und die eigenen Ressourcen entdecken.

Trainerin: Mag.a Ulrike Gmachl-Fischer
Termin: 10. - 11. September 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

>> mehr


Berufliche Herausforderungen leichter meistern

Das heutige Berufsleben ist oftmals sehr schnelllebig und konfrontiert die Menschen mit hohen Anforderungen und Erwartungen. Unbestritten lassen sich Herausforderungen leichter meistern, je besser die individuellen Bewältigungsstrategien sind und je leichter es gelingt, einen guten inneren Zustand herzustellen und zu bewahren.

Trainerin: Mag.a Judith delle Grazie
Termin: 1. - 2. Oktober 2019, 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt

>> mehr


Feedback mit System – das Vitamin C für eine reibungslose Projektkommunikation

Richtiges und konstruktives Feedback zu geben ist gar nicht immer einfach und leicht. Richtiges Feedback und offene Kommunikation fördert die Qualität des Miteinanders im Team und ermöglicht gerade auch in schwierigen Situationen den Kontakt aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

Trainerin: Mag.a Brigitte Lube
Termin: 4. - 5. Dezember 2018, 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Reduce Hotel Vital, Elisabeth-Allee 2, 7431 Bad Tatzmannsdorf

>> mehr


Unser Angebot für Ihre Organisation oder Gemeinde

Für Sie bieten wir individuelle Seminare zum Preis von € 100,- pro TeilnehmerIn an. Teilen Sie uns Ihre persönlichen Seminarwünsche für 8 bis 15 Personen mit. Wir organisieren, finanzieren und kümmern uns um Seminarhotel, ReferentIn und alles weitere.
Ihre Anfrage nimmt Carina Ehrnhöfer, Tel. 0699 13 77 77 66, gerne entgegen!


PROGES - Wir schaffen Gesundheit, Fabrikstraße 32, A-4020 Linz
Tel.: 05 / 77 20 -0, Fax: 05 / 77 20 -222, E-Mail: office@proges.at | www.proges.at

Um sich vom PROGES Gesundheitsletter abzumelden bitte hier klicken