Registrieren | Passwort vergessen

+43 (0)5 / 77 20 - 110

Proges Akademie | Rückrufservice

Proges in
der Nähe

Beratung / Pädagogik

Lehrgänge

Case Management Diplomlehrgang

Case Management wird seit Jahren in vielen Humandiensten und österreichweiten Programmen erfolgreich eingesetzt, um den individuellen Unterstützungsbedarf von Menschen mit Mehrfachproblemlagen sicherzustellen. Die Nachfrage an Fachkräften mit Case Management Qualifizierung ist groß.

Der Diplomlehrgang Case Management an der Proges Akademie ist nach den Richtlinien der Fachgesellschaften (ÖGCC und DGCC) zertifiziert.

Die erfolgreiche Absolvierung von Reflexions-, Basis-,  UND Vertiefungsmodul ist die Voraussetzung zum Erwerb der Bezeichnung "zertifizierte/r Case Manager/in (ÖGCC)“.

Inhalt

Reflexions- & Basismodul

Die AbsolventInnen verfügen über

  • fundierte theoretische Kenntnisse zu Case Management als Erklärungs- und Handlungsgrundlage
  • Verfahrenskompetenzen in der Einschätzung von Problemen, Ressourcen und dem Bedarf, in der Unterstützungsplanung, Vermittlung und Steuerung von Leistungen
  • Dokumentations- und Evaluationskompetenz
  • Kenntnisse zur ressourcen- und netzwerkorientierten Arbeit
  • Reflexionskompetenz in Bezug auf Funktions-, Rollenbewusstsein, Menschenbild, der eigenen Psychodynamik, Spannungsfelder und Ethik im Case Management
  • Kenntnisse für integratives, sach- und interessensgerechtes Verhandeln

Vertiefungsmodul

Das Vertiefungsmodul baut auf den Inhalten des Reflexions-, und Basismoduls nach Richtlinien der ÖGCC/DGCC auf.

Die AbsolventInnen:

  • können das Verfahren Case-Management auf der Basis eines reflektierten Verhaltens für unterschiedliche Zielgruppen in den jeweiligen Arbeitsfeldern anwenden;
  • sind in der Lage, interdisziplinäre Kooperationen zu planen und zu gestalten sowie organisatorische Netzwerke aufzubauen und zu steuern;
  • verfügen über Grundkenntnisse  über die institutionellen Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Verfahrensschritte Case Management
  • kennen Intervisionsmodelle und können diese auch anwenden. 

weitere Informationen

Methoden

Impulsreferate, Exemplarische Fallarbeiten, Rollenspiele, Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen

Zielgruppe

Case Management lebt von berufsübergreifenden Kooperationen. Aus diesem Grunde richtet sich dieser Lehrgang an Fachkräfte aus ALLEN Handlungsfeldern des Case Managements (Beschäftigungsförderung, Soziale Arbeit, Pflege…) mit dem Ziel, interdisziplinäre Kooperationsstrukturen zu entwickeln und zu fördern.

Hinweise

Voraussetzung zum Erwerb der Bezeichnung zertifizierte/r Case Manager/in (ÖGCC) ist die Absolvierung von Reflexions-, Basis- und Vertiefungsmodul sowie die positive Abschlussprüfung.

Das Reflexions- und Basismodul bei PROGES beinhaltet bereits die Abschlussprüfung - diese kann im Falle einer späteren Zertifizierung (ÖGCC/DGCC) angerechnet werden!

 

 

Termine

Termine sind in Planung! Wir geben Ihnen gerne Bescheid, sobald diese verfügbar sind.
Bitte kontaktieren Sie uns:

+43 (0)5 / 77 20 – 110

PROGES Akademie

Rückrufservice Kontakt